Auftritt am 28. November


Auftrittsort: Ev. Akademie Bad Herrenalb, Dobler Straße 51, Bad Herrenalb

Zeit: 20.00 Uhr

Veranstalter: Ev. Freiwilligendienste für junge Menschen


Kathi und Yvi in Bad Herrenalb

Das Peinliche kam ganz am Anfang. Und wir waren schuld, denn wir kamen um fast eine Stunde zu spät. Wer hätte auch geglaubt, dass von Reutlingen bis Bad Herrenalb (ca. 100 km) über 2 Stunden Fahrtzeit einzuplanen sind.


Die Neus im Interview...

Das war das erste Handicap. Das zweite war die Krankheit von Raban. Er ist trotzdem dabei gewesen und hat sich tapfer durch die Vorstellung geschlagen. Das dritte war die Abwesenheit von Paddl, die eine Schulveranstaltung besuchen musste. Yvi hatte das Vergnügen, recht kurzfristig ihre sauschwierigen Texte zu lernen und zum Teil ungeprobt vorzutragen. Kompliment, das war mutig und hat uns den Auftritt gerettet.



Gopal im Camp (noch vor der Schleife)...

So weit so gut. Was uns aber wirklich nervös machte, war die Anwesenheit eines Jurymitglieds des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg.




Yvi und Matze...

Und wie lief es? Die Veranstalter nahmen unsere Verspätung gelassen. Und nachdem wir in Windeseile aufgebaut hatten (9 Minuten; das ist Rekord!), spielten wir etwa 1 Stunde Auszüge aus "Steinwürfe im Glashaus";. Dem Publikum hat es großartig gefallen. Vielleicht wegen der Schleife im Wertecamp. Raban weigerte sich schlicht, "Flasche"; zu sagen und verweigerte damit Jamal das Stichwort zum Weitermachen. Fast alle Infos konnten wir unter die Leute bringen. Mal sehen, ob nicht der eine oder andere Auftritt nachkommt. Und der Herr von der Kleinkunstjury war trotz der Handicaps mit der Darbietung zufrieden. Also sind wir es auch, basta!


Staatssekretärin Bellum und Nachrichtensprecher...

<< zurück