Treffen am 09. März


Von der Euphorie wieder im tristen Alltag der Proben. Das fällt schwer, muss aber sein, zumal die Premieren unaufhaltsam näher rücken. Also haben wir uns eine Talkshow zum Thema Gewalt an der Schule vorgenommen. Der Text ist von Isi und liegt schon eine ganze Weile vor, wurde aber noch nicht wirklich gelernt. Entsprechend holprig verlief die Inszenierung. Und das im Beisein einer Journalistin vom Reutlinger General-Anzeiger, die uns anschließend zu uns, unserem Projekt und zu Kabarett befragte. Na ja, wenn wir uns des Artikels nicht zu schämen brauchen, werden wir demnächst von ihm berichten.

<< zurück