Doch, doch, uns gibt es noch. Dass es ein wenig still geworden ist, liegt allein am alltäglichen (Termin-)Stress, der noch durch den Umstand verstärkt wird, dass drei von uns, nämlich Kathi, Paddl und Yvi, ihre Biografie Richtung Studium ausrichten mussten und vier, nämlich Stefan, Nore, Paddl und Yvi einen Umzug hinter sich brachten.

Aber jetzt ist das Gröbste überstanden und wir schauen wieder voll Tatendurst in die kabarettistische Zukunft.



Arbeit, Arbeit...

Die Probe heute war eigentlich keine, denn wir sind zum ersten Mal seit der Premiere im Juli wieder zusammen gewesen und hatten uns naturgemäß viel zu erzählen über den alltäglichen Terminstress, Studien, Umzüge, Beziehungskram und so. Dennoch haben wir auch geplant auf Teufel komm raus. Die Probewochenenden stehen, Auftritte sind entweder schon vereinbart oder ins Auge gefasst. Welt, Du hast dein Ensemble „DenkMal!“ wieder!!


So sehen Sieger aus...

<< zurück